Impressum

Herausgeber dieser Webseite ist der THW Ortsverband Soest vertreten durch Thomas Krause (TK), Sebastian Nottebaum (SN), Stephan Rissler (SR) und Sebastian Möller(SM).

Boleweg 20
59494 Soest
Tel.: +49 (0) 2921 60081
Fax.: +49 (0) 2921 665181
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV:
Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Soest
Boleweg 20
59494 Soest
Tel.: +49 (0) 2921 60081
Fax.: +49 (0) 2921 665181


Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.


Datenschutz:
Alle auf dieser Website erhobenen Daten werden entsprechend den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Informations- und Telekommunikationsdienstegesetzes (IuTDG) behandelt. Eine Weitergabe von persönlichen Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung des Betroffenen erfolgt nicht. Unter 'persönlichen Daten' verstehen wir Informationen, mit denen sich Ihre Identität ermitteln lässt. Also etwa Ihr Name, Ihre Adresse oder Ihre Telefonnummer.


Disclaimer:
Alle verwendeten Fotos, Grafiken, Logos, Texte, Videos und alle sonstigen Bestandteile dieser WebSite unterliegen dem Copyright des Betreibers und sind dessen Eigentum. Jede Weiterverwendung des Materials ist ohne schriftliche Genehmigung unzulässig. Der Betreiber weist ausdrücklich darauf hin, dass alle Angaben ohne Gewähr sind und jegliche Haftung durch fehlerhafte, unvollständige oder veraltete Informationen ausgeschlossen wird.

 

Facebook:

Die im Impressum genannten Hinweise gelten auch für die offiziellen Accounts der THW Ortsverband Soest in den Sozialen Netzwerken. Dazu zählen:

www.facebook.com/THWovSoest

Berichte

"Blaulicht-Firma" Metrio ausgezeichnet

Die Enser Firma Metrio wurde anlässlich der Messe A+A in Düsseldorf vom THW-Präsidenten Albrecht Broemme für ihr Engagement geehrt. Die im Ortsteil Höingen ansässige Firma für  Metall- und Laserbearbeitung unterstützt das ehrenamtliche Engagement ihrer vier beim THW Soest beheimateten Mitarbeiter Deniz Karaten, Michael Beilenhoff, Dennis Beilenhoff und Mike Ullmann schon seit Jahren in besonderem Maße. Neben den vier THW-Helfern arbeiten zudem mehrere Feuerwehr-Angehörige bei Metrio, allen voran einer der drei Geschäftsführer, Ulrich Düser, seines Zeichens stellvertretender Zugführer des ersten Zuges. So kann die Firma Metrio mit ihrem guten Dutzend Einsatzkräften schon als "Blaulicht-Firma" bezeichnet werden.  

(c) Bild: Ronja Kreft, von links nach rechts: Deniz Karaten, Michael Beilenhoff (beide THW Soest), Ulrich Düser (Geschäftsführer Metrio), THW-Präsident Albrecht Broemme und THW-Landesbeauftragter NW Dr. Ingo Schliwienski 

 

Weiterlesen ...

Lehrgang Technische Hilfe 2017

Der Ortsverband Soest war im Oktober Gastgeber des Lehrgangs "Technische Hilfe". Teilnehmer dieser besonderen Verbundausbildung sind Angehörige der freiwilligen Feuerwehren aus Ense, Möhnesee, Soest, Werl und Wickede, der Werkfeuerwehr Hella aus Lippstadt und des THW-Ortsverbandes Soest. An insgesamt elf Terminen werden den Einsatzkräften die verschiedenen Themen der technischen Hilfe in Theorie und Praxis nähergebracht.

Weiterlesen ...

"Kleiner" Samstagsdienst

Diesen Samstag bleiben die Helfer und Helferinnen zwar auf Gelände des OV Soest, allerdings wird die bevorstehende Übung nicht weniger spannend.

Weiterlesen ...

Großübung "GARN 17"

 

200 Einsatzkräfte, 30 Großfahrzeuge fünf Übungsszenarien und ein gemeinsames Ziel: zusammen anpacken. Dies sind die Eckdaten der diesjährigen THW-Großübung des Geschäftsführerbereichs (GFB) Arnsberg, die am vergangenen Samstag in Meschede stattfand. 

Weiterlesen ...

Der blaue Löschangriff...

...konnte sich echt sehen lassen beim diesjährigen Pfingstzeltlager der Jugendfeuerwehren im Kreis Soest. Die Nachwuchshelfer des Soester THW-Ortsverbandes schafften die Aufgabe in passabler Zeit von 2:37, was den zweiten Platz unter den angetretenen Gäste-Teams bedeutete. Auch wenn der klassische Löschangriff keine THW-Disziplin, so ist er aber ein Zeichen für eine gute Zusammenarbeit und - im wahrsten Sinne des Wortes - Verzahnung bei der Jugendarbeit von Feuerwehr und THW.

Weiterlesen ...

Free Joomla! template by L.THEME